Einschienenbahn

Bei der Einschienenbahn ist die Laufschiene fix an die Gebäudekonstruktion montiert. Im einfachsten Fall besteht die Bahn aus einem geraden Schienenstück. Sie ist erweiterbar mit Bogen und Weichen. Eine Spezialität ist die Stichbahn. Dabei wird ein Deckenkran seitwärts an die Stichbahn gefahren und mit dieser mechanisch gekoppelt. Nun kann die Laufkatze vom Kran auf die Stichbahn fahren und beispielsweise in einen Nebengang fahren. Je nach Anwendung und Traglast sind die Laufkatzen als einfache Handkettenzüge mit Handfahrwerk ausgerüstet oder sie sind komplett elektrisch angetrieben und über Funk bedienbar.

Anwendungsbeispiel ist die Korrosionsschutzindustrie, wo Teile durch eine Spritzkabine bewegt werden können. Oder ein mehrstöckiges Gebäude, bei dem Material ausserhalb des Gebäudes hochgezogen wird und dann in der oberen Etage eingefahren werden kann. Ein weiteres Beispiel ist bei Revisionsarbeiten, wo grosse Motoren so auch an schwer zu erreichenden Orten problemlos ausgebaut und dank der Einschienenbahn befördert werden können, die exakt über dem Schwerpunkt des Motors angeordnet ist.

Wir vermieten Krane

Wir vermieten Krane

Mehr

Downloads

Kontakt

GERSAG Krantechnik AG
Industriestrasse 22
CH-6260 Reiden

Tel. +41 (0)62 749 11 11
Fax +41 (0)62 749 11 12
Aktivieren Sie Javascript um diese geschützte E-Mail Adresse zu sehen.

Kontaktformular