Automatischer Kranbetrieb mit grossvolumigen Greifern

In Klingnau arbeitet ein 0.5 m³ fassender Hydraulik Greifer. Jener in Spanien hat sogar ein Fördervolumen von 0.63 m³. Die Greifer selber sind über eine Tonne schwer. Die Krane sind deshalb auf eine Traglast von 2 t ausgerichtet. Für das Hubwerk wurde eine so genannte ND-Winde gewählt, die eine lange Lebensdauer garantiert.

Die Krananlagen arbeiten wie von Geisterhand durch das absolute Wegmesssystem. Bei Automatikbetrieb wartet der Kran jeweils über der Abladestelle auf neue Befehle. Die Hubbewegung erlaubt dem Kran, Höhe und Menge des Biomülls abzuschätzen. Um im ständigen Automatikbetrieb Unfälle zu vermeiden, sind diverse Sicherheitssysteme eingebaut. Würde das Seil auf der Seiltrommel aus der Rille springen, wird sofort die Hubbewegung unterbrochen.

Für Unterhalts- oder Reinigungsarbeiten kann auf Handbetrieb umgestellt werden.


Lösungen für jede Last

Lösungen für jede Last

Mehr
Alle Kranarten auf einen Blick

Alle Kranarten auf einen Blick

Mehr

Kontakt

GERSAG Krantechnik AG
Industriestrasse 22
CH-6260 Reiden

Tel. +41 (0)62 749 11 11
Fax +41 (0)62 749 11 12
Aktivieren Sie Javascript um diese geschützte E-Mail Adresse zu sehen.

Kontaktformular